Aktuelles

News

26.01.2017

Müller-BBM Rail Technologies an europäischem Forschungsprojekt DESTINATE im Rahmen von Shift2Rail beteiligt

Das Ziel von DESTINATE ist die Entwicklung von Methoden zur Simulation von Bahnlärm und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Maßnahmen zur Verringerung der Innen- und Außengeräusche. Für eine exakte Lärmprognose ist es notwendig, die Körper- und Luftschallquellen genau zu charakterisieren, um gültige Eingaben für Simulationsmodelle zur Lärmvoraussage zu erzeugen.

Die berechneten Innen- und Außengeräusche können in einem Studio auralisiert und visualisiert werden, um die akustische Qualität sowie den akustischen Komfort möglicher Maßnahmen zur Geräuschminderung im Zuge des Fahrzeugdesign-Prozesses zu bewerten. Auralisation und Visualisierung von Geräuschen können verwendet werden, um die Minderung der Lärmbelästigung durch mindernde Maßnahme zu bewerten. Somit wird die menschliche Wahrnehmung adäquat berücksichtigt.

Für die Entscheidungsfindung sind die Kosten der Minderungsmaßnahmen ein sehr wichtiger Parameter. Ziel von DESTINATE ist die Weiterentwicklung von Wirtschaftlichkeitsvorhersagen und somit die Schaffung einer Basis mit leistungsstarken Instrumenten, welche die Entscheidungsfindung bei Maßnahmen zur Minderung von Geräuschen und Schwingungen unterstützen.

Weitere Seiten